Knuepfen-Sie-neue-Kontakte-in-der-Schweiz-mit-Ihrem-LinkedIn-Profil-Ihrer-digitalen-Visitenkarte.

Linkedin Profil, deine Visitenkarte für die Schweizer Berufswelt

Linkedin Profil: Deine digitale Visitenkarte

Derzeit bietet Linkedin Schweiz zwischen zwei und drei Mal mehr Nutzer als Xing. Dieser markante Vorsprung dürfte stetig wachsen. Mit LinkedIn als deine E-Visitenkarte gewinnst du also sicherlich interessante Kontakte auf einer langfristig robusten Plattform.

Bereits in 2017 etablierte sich LinkedIn im Sinne der meisten Suchanfragen in der Schweiz. Zuvor übernahm die bekannte Plattform bereits die Führung in der Schweiz in Sachen Nutzerzahl. Diese Tendenz gilt auch weiterhin - nicht zuletzt wegen der hohen Internationalität von LinkedIn. Umfragen in der DACH-Region bestätigen diesen mehrjährigen Trend.

Linkedin Profil – relevanter als Facebook

Einst war Facebook das wichtigste soziale Medium für Unternehmer und Marketer. Doch die Zeiten haben sich gewandelt: Inzwischen hat Linkedin den sozialen Riesen überholt. Aktuelle Umfragen bestätigen die Tendenz: Rund 21 % der B2C-Marketer ziehen inzwischen Linkedin Facebook vor. Bei den B2B-Marketern sind es sogar 41 %.

Schenke dem State of Marketing Report 2015 von Salesforce Glauben, ist LinkedIn mittlerweile sogar das dritthäufigste soziale Netzwerk unter Unternehmern.

LinkedIn in der Schweiz: spannende Kommunikation zwischen Professionals

Der lebendige Austausch zwischen registrierten Nutzern gestaltet die Mitgliedschaft besonders lohnend. Störende Spam-Beiträge erscheinen also eher als Ausnahme. Zudem halten junge und jung gebliebene Professionals die dynamische Plattform offen für neuartige Entwicklungen.

Weiterhin zeichnet sich LinkedIn durch hohe Kundenorientierung aus. Damit liegt auch die Schweizer Instanz der internationalen Plattform für Business-Kontakte im globalen Trend der Kundenfreundlichkeit. Insbesondere praktiziert LinkedIn keine auf Schweizer Nutzer zielenden Preiserhöhungen. Ausserdem stören keine drängelnden Premium-Angebote: LinkedIn betreibt keine funktionale Verarmung seines kostenfreien, klar strukturierten Interface.

Hohe Trefferquote

Wegen all der Vorteile von LinkedIn wird auch deine digitale Visitenkarte dort mit hoher Wahrscheinlichkeit von interessanten Kontakten wahrgenommen. Dazu tragen auch die weit über zwei Millionen Schweizer auf LinkedIn bei, wenn man Daten aus dem Ad Planner glaubt. Zudem verweilen Nutzer jeweils recht lange auf den nützlichen und ansprechenden Webseiten. Dieses Verbleiben resultiert insbesondere aus der vielfältigen und praxisrelevanten Funktionalität auf LinkedIn.

Fachliche Inhalte gewinnen Aufmerksamkeit

Sie gestalten Ihre Kontaktchancen besonders günstig durch gezielte Fachinhalte in Ihrem Profil. Mit gekonntem Content Publishing ziehst du die Aufmerksamkeit bestens passender Geschäftskontakte auf dich. Speziell Fachexperten erhalten damit ansprechende Angebote auf LinkedIn. Umgekehrt finden sich dort passgenaue Jobofferten leichter als in generellen Datenbasen.

Weiter erzeugen Ihre hochwertigen Fachinhalte besonders lebhafte Diskussionen im Kontext deines Profils. Damit wirkst du als Katalysator deines Gebiets, was dir umgekehrt eine besonders vorteilhafte Bühne bietet. Mit deiner persönlichen URL präsentierst du dich dort sehr klar.

Linkedin Profil – der Schlüssel zur Interaktion

Linkedin will mehr als nur passive Beobachter. Die Plattform will aktive User, die selbstsicher auf ihr Gegenüber zugehen. Nicht grundlos fordert sie ihre Community aktiv zur Interaktion auf. Empfehlungen, Network Updates und Skill Endorsements bewegen die Nutzer zum Austausch innerhalb der virtuellen Gemeinschaft. Und wer mehr kommuniziert, knüpft auch mehr berufliche Kontakte.

Linkedin Profil – den Fokus auf dem Wesentlichen

Bei Linkedin geht es ums Geschäft – aber wirklich ums Geschäft. Privates ist hier Nebensache. So verirren sich in den News-Feed kaum Urlaubsbilder, lustige Katzenvideos oder endlose Fussballdiskussionen, wie bei so manch anderem Business-Netzwerk. Der Fokus liegt eindeutig auf dem Beruflichen.

Die Beiträge handeln von Aufstiegschancen im Unternehmen, geben wertvolle Bewerbungstipps oder animieren zum beruflichen Neuanfang. Auch die Digitalisierung der modernen Berufswelt kommt hier regelmässig zur Sprache.

Berufliches und Privates ist klar getrennt. Der User muss sich nicht zwischen Entertainment und Karriere entscheiden. Er kann sich sicher sein: Sobald er sich in sein Linkedin Profil einloggt, dreht sich (fast) alles um die Arbeit. Gerade der Psyche tut der Fokus gut. Sie ist nicht zwischen Freizeit und Beruf hin- und hergerissen.

Linkedin Profil erstellen – alles andere als ein Hexenwerk

linkedin-profil-erstellen-alles-andere-als-ein-hexenwerk-1

Was braucht es für ein professionelles Linkedin-Profil? Die To-do-Liste ist relativ überschaubar: Ein wenig Zeit, ein wenig Geduld, Internetanschluss, ein paar simple Experten-Hacks – fertig ist die Online-Visitenkarte.

Wer eine aussagekräftige Headline wählt, ein seriöses Profilbild hochlädt und seine berufliche Laufbahn mit passenden Keywords beschreibt, hat schon alles richtig gemacht. Jetzt ist das Profil für den beruflichen Austausch bereit – ganz ohne aufwendige Designs, komplizierte Tools oder multimedialen Darstellungszwang.

Professionelles Linkedin-Profil zum kleinen Preis

Beruflicher Erfolg muss kein Vermögen kosten. Linkedin ist der beste Beweis. Schon mit einem kostenlosen Basis-Account gestaltest du dir einen kompetenten, internationalen Online-Auftritt, der sowohl Recruiter als auch Unternehmen und Geschäftspartner auf dich aufmerksam macht.

Für einen geringen Aufpreis sicherst du dir einen Premium-Account. Gerade Selbstständige profitieren von dem Upgrade – speziell bei der Partner- und Kundenakquise. Dank der feinen und detaillierten Suche landest du noch mehr Treffer. Ebenfalls nicht zu unterschätzen: die erweiterte Who has viewed my profile-Funktion. Als Premium-Mitglied weisst du über die Besucher deines Profils der letzten 90 Tage Bescheid.

Wer gerne auffällt, liegt mit der Premium-Version genau richtig. Das goldfarbene Badge sticht unter den Suchergebnissen sogleich hervor – definitiv ein Nice-to-have.

Linkedin Profil mit SEO-Vorteil

Google liebt Linkedin. Angenommen: Du hast dich für deinen Traumjob beworben. Deine Bewerbung macht den Recruiter neugierig. Er googelt deinen Namen. Glück für dich, wenn du ein professionelles Linkedin Profil eingerichtet hast. Dieses erscheint bei der Google-Suche unter den Top-Treffern.

Mach selber den Test: Suche einen deiner Kontakte mit Google. Mit hoher Wahrscheinlichkeit stosst du zuerst auf sein Linkedin-Profil.

Experten-Tipp: Du beherrschst mehrere Sprachen? Nutz deine Sprachkenntnisse für deinen Linkedin-Auftritt. Ein mehrsprachiges Profil vergrössert deine internationale Reichweite. Wichtig ist nur eines: Formulier die Headlines so präzise wie möglich. So pushst du dein Google-Ranking und sprichst somit ein noch breiteres Publikum an.

Linkedin Profil – Ihre Schnittstelle zu einem zahlungskräftigen Publikum

Statistiken zufolge zieht Linkedin ein zahlungskräftiges Publikum an. Hier pflegen Mittelständler und Führungskräfte grosser Firmen ihre Kontakte. Und du bist mittendrin. Insbesondere für Selbstständige ist der finanzielle Aspekt von Interesse. Sieh dich nach neuen solventen Kunden und Partnern um, bist du auf der sozialen Plattform genau richtig.

Linkedin Profil erstellen und sich weiterbilden

Linkedin ist eine ausgezeichnete Weiterbildungsplattform. Auf dem sozialen Business-Medium veröffentlichen Influencer regelmässig Fachartikel rund um geschäftliche Themen. Selbst, wenn du nicht mit den Autoren vernetzt bist, hast du durch Abonnements Zugriff auf die Lektüre.

Mitten drin statt nur dabei bist du in den Linkedin-Gruppen. Hier ist Raum für aktuelle Trends, neue Ideen und Brennpunkte. Einen weiteren Pluspunkt sammelt die Plattform dank ihrer Kooperation mit Slideshare. Durch die Verknüpfung hast du jederzeit Zugang zu interessanten Präsentationen zu deinen Interessensgebieten.

Linkedin Profil – wo Persönlichkeit auf Anonymität trifft

Die Berufswelt muss sich mit einem endlosen Vorurteil herumschlagen: Sie ist anonym, unpersönlich, kalt. Persönlichkeit und Empathie kommen am Schreibtisch zu kurz. Linkedin will das ändern. Jedes Profil ist ein kleines Stück Persönlichkeit. Die User geben etwas von sich preis, stellen sich einander vor.

Zu persönlich ist die Kommunikation allerdings auch nicht. Die räumliche und zeitliche Distanz des World Wide Webs schafft einen gesunden Abstand. Der User gestaltet die Kommunikation ganz nach seinem Geschmack. Er wird aktiv, wann er es will. Er zieht sich zurück, wann er es will. Er teilt so viel über sich mit, wie er es will. Er spielt ganz nach seinen eigenen Regeln.

Mit dem Linkedin Profil Expertise beweisen

Vertrauen fällt einem nicht zu. Man muss es sich verdienen. Das ist auch auf Linkedin der Fall. Wer seine Kenntnisse offenlegt, kann sie mit verschiedenen Materialien nachweisen – ob mit PDF-Dokumenten, Videos oder Fotos. Noch überzeugender wirken Ihre Kenntnisse, wenn andere sie bestätigen können. Je mehr Bestätigungen du von deinem Netzwerk bekommst, desto besser dein Ranking.

Noch mehr Vertrauen stiften übrigens Empfehlungen von Geschäftspartnern, Kunden und ehemaligen Mitarbeitern. Sie nehmen zwar mehr Zeit in Anspruch, fallen aber auch mehr ins Gewicht.

Gefunden werden via Linkedin Profil

Es gibt zwei Sorten von Menschen. Die einen finden gerne, die anderen werden lieber gefunden. Bei Linkedin ist für beide Platz. Die einen nehmen Kontakt auf, die anderen lassen sich kontaktieren.

Gerade Berufseinsteiger mit wenig Bewerbungserfahrung wissen die passive Jobsuche zu schätzen. Sie bewerben sich weniger auf für Sie ungeeignete Positionen und ersparen sich so die eine oder andere vermeidbare Niederlage. Wenn der Headhunter aktiv auf sie zugeht, scheint er Potenzial in dir zu sehen. Die Chancen auf den Job stehen nicht schlecht.

Social Schweiz – professionelle Unterstützung für dein Linkedin Profil

Noch nicht bei Linkedin? Dann wird es Zeit. Unser Linkedin for Beginners Workshop nimmt alle Newcomer in seine Obhut. Ob für Angestellte oder Selbstständige – wir führen dich in die Geheimnisse eines starken Linkedin-Auftritts ein.

 

Melde dich für den nächsten
LinkedIn for Beginners Workshop an!
Social Schweiz Blog

Neueste Beiträge